WordPress: Link in eigenen Menüs im neuen Fenster (target _blank) öffnen

WordPress: Link in eigenen Menüs im neuen Fenster (target _blank) öffnen

Es mag banal klingen, aber ich bin vorhin auf das Problem gestoßen und musste recht lange suchen, denn Menüpunkte der eigenen Menüs (unter Design -> Menüs) kann man durchaus im eigenen Fenster / Tab öffnen lassen (auch wenn man natürlich den User selbst darüber entscheiden lassen sollte, ob er den Link, den er verfolgen möchte, in einem neuen Fenster geöffnet haben möchte).

Dafür einfach die Optionen einblenden (oben rechts) und bei den erweiterten Menüeigenschaften das Linkziel anzeigen lassen. Danach hat man in jedem Menüpunkt die Auswahl, ob man den Link standardmäßig im gleichen Fenster (“Dasselbe Fenster oder derselbe Tab”) oder im neuen Fenster (“Neues Fenster oder Browser-Tab öffnen”) geöffnet haben möchte, siehe Screenshot.

Unter Design -> Menüs -> Optionen einblenden, kann man sich weitere Einstellungsmöglichkeiten der einzelnen Links anzeigen lassen.

Unter Design -> Menüs -> Optionen einblenden, kann man sich weitere Einstellungsmöglichkeiten der einzelnen Links anzeigen lassen.

Die weiteren Punkte sind:

  • CSS-Klassen, mit denen man durch die Vergabe einer eigenen Klasse z.B. einen Menüpunkt gesondert herausheben kann,
  • Link-Beziehungen (XFN), mit denen man das rel-Attribut eines jeden Links setzen kann, z.B. “nofollow”, falls man Suchmaschinen-Spider den Link nicht verfolgen lassen möchte und
  • Beschreibung, mit der man für  jeden Link einen Text verfassen und diese im Theme ausgeben kann, z.B. als Title-Text.

Quelle: http://codex.wordpress.org/Appearance_Menus_Screen

Ähnliche Artikel:

Diesen Artikel weiterempfehlen:

Über Benjamin Strilziw

Benjamin Strilziw ist der internerz und schreibt über Fotografie, Webentwicklung und das Web im Jahre 2011. Folge ihm auf Twitter oder Facebook.

02. Juni 2011 von Benjamin Strilziw
Kategorien: Web, WordPress | Schlagwörter: | 8 Kommentare

Kommentare (8)

  1. Perfekt. Ich war auch so doof und hab es (target blank) nicht geunden. Danke für den Tipp!

    Manchmal sieht man vor lauter Bäumen den Wald nicht. ;)

  2. gumo , danke dir hab auch gerade gesucht , jetzt hab ichs gefunden

  3. Vielen Dank! Du hast mir die Nacht gerettet!

  4. Danke, bin via Google schnell auf Deinem Blog gelandet und hab so binnen 3 Minuten gefunden was ich suchte ;o)

  5. Vielen Dank für den Tipp – konnte ihn eben grad gut gebrauchen ;-)

  6. Herzliches Merci für die Erinnerung, hab mal wieder 20 Minuten mit suchen verbracht, bis ich gegoogelt hab.

  7. Danke für diese Erklärung! Ich wäre nie darauf gekommen, oben in den Optionen zu suchen.

    Viele Grüße
    Hokey

Schreibe einen Kommentar