PC

Windows 8, Microsoft SideWinder X6 und der Lautstärkeregler

Es hat ja nun mittlerweile Tradition, dass meine Tastatur nach einem Betriebssystemwechsel nicht so möchte wie ich. Beim letzten Mal hatte noch WinAmp gesponnen, jetzt ist es ein systemweites Problem: Der Volume-Regler meiner SideWinder X6 funktioniert nicht. Es gibt tatsächlich neue Windows 8 Treiber für die SideWinder, doch selbst nachdem ich das “Maus- und Tastatur-Center” installiert habe, kann ich wie verrückt am Rad drehen, die Lautstärke ändert sich nicht.

Ironischerweise fragt mich das Programm auch noch, ob ich den Lautstärken- und Stummschaltungsmodus auf den Bildschirm angezeigt haben möchte. Klar, wenn es dann funktioniert..!

Aber die Lösung ist eine ganz andere. Der Dienst “Zugriff auf Eingabegeräte”, bzw. hidserv, muss gestartet werden. Diesen findet man wie folgt:

Start + R (Ausführen)
services.msc eingeben

oder: Systemsteuerung -> Verwaltung -> Dienste

Dort “Zugriff auf Eingabegeräte” finden (“Human Interface Device Access” in der englischen Version) und diesen Dienst starten und in den Eigenschaften den Starttyp auf “Automatisch” stellen.

Damit funktionierte bei mir sofort der Lautstärkeregler und wird es auch nach einen Neustart tun.

Die anderen Medientasten taten übrigens auch ohne den Dienst ihren… Dienst… nur nutze ich nicht mehr WinAmp, sondern bin auf Spotify umgestiegen.

27. November 2012 von Benjamin Strilziw
Kategorien: PC, Windows 8 | 2 Kommentare

Erste Schritte mit Lightroom

Erste Schritte mit Lightroom

Lightroom heisst offiziell eigentlich Adobe Photoshop Lightroom und ist “eine Software zur Verwaltung, Optimierung und Konvertierung von Digitalfotos, darunter auch RAW-Daten” (wiki). Die neuste Version 3.4 gibt es bei Adobe als Demo zum Herunterladen und ist 30 Tage nutzbar. Als Vollversion kostet sie rund 260€, für Schüler, Studenten und Lehrer gibt es sie ab ca. 70€.

Also installiere ich mir gestern Lightroom, da mir die Bridge von Adobe zwar zur Verwaltung von Fotos gefällt, die Bearbeitung ist aber doch recht mühselig mit Camera Raw und / oder Photoshop zu machen. Und was soll ich sagen… ich bin ziemlich begeistert von Lightroom. Allein optisch macht die Software eine Menge her. Aber auch funktional geht alles schnell von der Hand, auch ganz ohne Kenntnisse. Hier und da drücke ich schon mal einen Knopf zu viel, so dass z.B. auf einmal der 2. Bildschirm das Original anzeigt, ohne dass ich es wieder von dort weg bekomme. Aber letztendlich finde ich doch alles wieder. Leider finde ich keine Option, um die Tastenbelegung zu ändern. Schade, bin halt Gewohnheitstier und habe Rückgängig und Wiederholen gerne auf Strg+Z und Strg+Shift+Z. ;-)

Und was passiert, wenn man an Reglern herumspielt? Man verschönert einst recht langweilige Fotos. Bzw. versucht es.

Und für die Zukunft? Learning by Doing? Trial and Error? Joar, das geht bis zu einem bestimmten Grad bestimmt ganz gut, aber wer mehr aus seiner Zeit in der Bildbearbeitung und -verwaltung herausholen möchte, sucht nach Lightroom Tutorials. Der sympathische Fotograf Patrick Ludolph aus Hamburg, Beitreiber des Blogs neunzehn72.de, Knackscharf-Podcaster, Fotoschnacker und seit neustem auch Analog-Buch-Autor, hat ein ca. 200seitiges Buch mit dem Titel “Mein Lightroom Alltag – Edition ProfiFoto: Ein Praxisguide zur Bildbearbeitung mit Adobe Lightroom 3 inkl. Presets und Video-Tutorials auf DVD” (amazon) über Lightroom 3 verfasst, welches noch im Mai 2011 erscheinen soll und ich mir vorbestellt habe.


weiterlesen …

07. Mai 2011 von Benjamin Strilziw
Kategorien: Fotografie, Programme | Schreibe einen Kommentar

WinAmp und die Multimediatasten

Ach schön, gestern noch schimpfe ich über WinAmp, Windows 7 und die Multimediatasten meiner Sidewinder x6, da gehe ich in die WinAmp Optionen… wenn schon meine Multimediatasten nicht funktionieren, dann will ich doch wenigstens eine andere Tastenkombination belegen, um bequem durch Lieder skippen zu können.

Doch was ist das?

“Aktiviere Unterstützung für Multimediatasten (diese können unten angepasst werden, sendet WM_APPCOMMAND Nachrichten – siehe MSDN)”

WinAmp Multimedia-Tasten - Unterstützung für Windows 7

WinAmp Multimedia-Tasten - Unterstützung für Windows 7

Ahja. Theoretisch steht da, so verstehe ich es jedenfalls, dass man in den darunter stehenden Tastaturbelegungen WM_APPCOMMANDs – z.B. durch Drücken beim Einstellen der Kombination, damit dort statt STRG + UMSCHALT + F  sowas wie WM_APPCOMMAND_S1 (Makrotaste) oder halt WP_APPCOMMAND_PLAY steht – eintragen kann.

In der Praxis funktioniert das aber nicht so. ;-)

Egal wie es funktioniert, es funktioniert jetzt. Sogar besser als unter XP, denn dort konnte man nur einmal Pausieren, danach war die Taste quasi unbelegt und man musste wieder in das Programm rein.

Eine Kleinigkeit, die einen sehr erfreuen kann. Durchaus. :)

28. November 2009 von Benjamin Strilziw
Kategorien: I can't believe it's not a category!, Programme, Windows 7 | Schlagwörter: , | 2 Kommentare

Windows 7 – 1 Monat im Einsatz

Nachdem ich Windows 7 nun schon einen Monat privat benutze und seit Kurzem auch auf der Arbeit einsetzen darf, möchte ich einen ersten Zwischenbericht ablegen.

1. Installation
Hier begann die Beigeisterung: zwischen PC-Neustart, der die Windows-Installation einleitete und ersten Klick auf dem Desktop vergingen gerade mal 45 Minuten. Dafür wurden knapp 8 GB Daten auf die Festplatte geschrieben.

2. Treiber
Wie ich die Prozedur bei einer Windows XP Neuinstallation gehasst habe: nachdem XP installiert war, mussten erst einmal die Treiber installiert werden. Grafikkartentreiber, damit ich aus der 800x600er Auflösung komme, Motherboard-Treiber, damit das System stabiler läuft, Sound-Treiber, damit die Piep-Töne nicht aus dem Systemlautsprecher kommen, Netzwerkartenktreiber, damit ich eine Verbindung ins Internet aufbauen kann. Um dann schlussendlich 100…
weiterlesen …

27. November 2009 von Benjamin Strilziw
Kategorien: Windows 7 | Schlagwörter: | 2 Kommentare

Windows 7

Als die ersten Gerüchte um den Vista-Nachfolger aufkamen, hatte ich denen erst einmal nicht viel Beachtung geschenkt. Warum schon wieder ein neues Betriebssystem? Vista ist doch noch nicht einmal fertig gepatcht. ;)
Ein weiterer Grund, warum ich Vista nicht auf meinem PC einsetze, obwohl ich eine Lizenz dafür hätte (leider zwingen mich Dell bzw. die Hersteller der Grafikkarte und des WLAN-Adapters, Vista auf meinem Laptop zu benutzen).

Aber als ich erste Videos über die Usability von Windows 7 gesehen habe, erkannte ich nicht viel Negatives. Und als Microsoft ihr teures Betriebssystem für 50€ in einer Vorbestellaktion anbot, habe ich zugeschlagen. Dass die System Builder-Versionen weniger kosten, hatte ich irgendwie ausgeblendet gehabt.
weiterlesen …

27. Oktober 2009 von Benjamin Strilziw
Kategorien: Windows 7 | Schlagwörter: | 2 Kommentare